Geburtsstunde

In meiner täglichen Arbeit als Orthopäde sehe ich viele Patienten während der postoperativen Nachbehandlung. Leider erreichen viele dieser Patienten nie wieder ihre vorherige Leistungsfähigkeit. Aber auch in meinem privaten Umfeld wurde ich immer wieder mit Problemen bei der postoperativen Rehabilitation konfrontiert.

So ergab sich auch die Geschichte mit einem guten Freund namens Marc. Er war zuvor ein sehr ambitionierter Tennisspieler. Marc zog sich bei einem Skiunfall eine Kreuzbandruptur zu und wurde bei einem Spezialisten in München operiert. Trotz eines optimalen operativen Ergebnisses stagnierte nach 2-3 Monaten die weitere Verbesserung trotz laufender Physiotherapie. Marc bat mich um Hilfe, wie er seine Fortschritte wieder weiter verbessern könne. Ich empfahl ihm, über die 2x wöchentliche Physiotherapie hinaus selbst intensiv an sich zu arbeiten. Ich empfahl ihm einige einfache Übungen, die man auch sehr gut zu Hause durchführen kann. Bereits nach weiteren 8 Wochen bekam ich die Rückmeldung, dass er enorme Fortschritte verzeichnen konnte und mittlerweile wieder das volle Bewegungsausmaß erreicht und mit dem Kraftaufbau begonnen hatte. Bereits nach einem halben Jahr absolvierte er wieder die ersten einfachen Trainingsstunden auf dem Tennisplatz und nach einem Jahr spielte er wieder seine ersten Turniere. Daraus wurde die Idee einer Anleitung zum Selbsttraining und Back2Sport geboren.

Philosopie

Philosophie von Back2Sport

Mein Ziel war es, ein leicht verständliches Trainingsprogramm auszuarbeiten, welches individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse nach unterschiedlichen Operationen oder Verletzungen ausgerichtet ist. Es sollte leicht in den Alltag integrierbar sein, so dass die Hemmschwelle für eine regelmäßige Anwendung gering ist. Nur durch regelmäßiges Training sind schnell die gewünschten Erfolge zu erzielen.

Viele Programme beinhalten das Training mit Geräten im Fitnessstudio oder unter Aufsicht eines Trainers. Andere Programme sind sehr zeitaufwendig und an Termine gebunden. Das sind alles Gründe, weshalb das selbstständige Training im Alltag häufig schwer unterzubringen ist und daher zu kurz kommt. Vielen fällt es schwer, selbst die 1-2x wöchentlichen Physiotherapie-Termine in ihren Tagesablauf zu integrieren.

Zusammen mit Vanessa Schaub – Physiotherapeutin, Manualtherapeutin, medizinische Trainingstherapeutin und Sportphysiotherapeutin – habe ich ein Training ausgearbeitet, das einen maximalen Erfolg verspricht, ohne das operative Ergebnis zu gefährden. Das Back2Sport Video-Tutorial basiert auf Übungen, die jederzeit und selbstständig in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden können. Es gibt eine detaillierte Anleitung für die korrekte Ausführung der Übungen. Das Training und die Übungen können individuell dem aktuellen Trainingszustand angepasst werden.

Belehrung

  • Back2Sport ist eine allgemeine Empfehlung zum Selbsttraining und ersetzt keinesfalls einen Arzt oder Physiotherapeuten.

  • Bei allen Übungen sind stets die postoperativen Bewegungslimitierungen und Belastungsgrenzen des Operateurs und behandelnden Arztes zu respektieren.  Daher sind alle Übungen vor der ersten Anwendung mit dem behandelnden Arzt und/oder Physiotherapeuten zu besprechen.
  • Bei ungewöhnlicher Schmerzentwicklung während den Übungen brechen Sie das Training ab und konsultieren Sie Ihren behandelnden Arzt.
  • Sollten Sie während den Übungen Brustschmerzen oder Schwindel empfinden konsultieren Sie umgehend einen Arzt.

 

Back2Sport übernimmt keine Haftung für Verletzungen durch die Anwendung der Übungen.